Heinehaus Logo

Durs Grünbein

30.10.2017, Mo. 19.30 Uhr
Durs Grünbein
Zündkerzen.
edichte. (Suhrkamp Verlag)
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Neue deutsche Literatur

83 Gedichte in den unterschiedlichsten Formen zünden, leuchten und verschwinden in Durs Grünbeins neuer Gedichtsammlung und enthüllen ihre ganz eigene Wirklichkeit. Es sind Traumstücke, Redepartikel, Prosagedichte, zerbrochene Sonette und Sequenzen, die sich mit Langgedichten kreuzen und deren Struktur so verschieden ist, wie die Dinge, die sie beschreiben. Mit besonderer Beobachtungsgabe für das Reale schreibt der preisgekrönte Dichter über Liebe und Verlust ebenso präzise wie über die Ansicht einer südlichen Metropole oder das museale Leben. Im Heine Haus stellt er sein Buch „Zündkerzen“ vor und lässt die Buchstaben tanzen.
„Auf Durs Grünbeins Formbewußtsein ist Verlaß, er beherrscht das poetische Handwerk wie kaum ein anderer Lyriker seiner Generation.” (FAZ)

Veranstalter:
Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V.,  Müller & Böhm Literaturhandlung

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.

Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)