Heinehaus Logo

Édouard Louis

19.09.2017, Di. 19:30 Uhr
Édouard Louis
Im Herzen der Gewalt. Roman. (S. Fischer Verlag)
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Literatur der Nachbarn
Frankreich Ehrengast Buchmesse Frankfurt 2017

In einer Pariser Dezembernacht kreuzt Édouard den Weg eines Fremden, abgekappte Wurzeln, vielleicht Algerien. Als ein Einverständnis aufleuchtet und Édouard den Mann mit in seine Wohnung nimmt, kehrt sich wenig später alles in sein Gegenteil: Der Gast zieht eine Waffe und Édouard entkommt nur knapp dem Tod. Traumatisiert erzählt er Freunden und Familie von der Episode und als sein Umfeld den Fremden wie ihn selbst stigmatisiert und brandmarkt, beginnt er zu begreifen, dass im Inneren der Gewalt nicht nur eines, sondern viele Herzen schlagen.
„Édouard Louis ist ein seltener Glücksfall für sich, die Sprache, die Gesellschaft.” (Tagesspiegel)

Moderation und Übersetzung: Hinrich Schmidt-Henkel
Lesung deutscher Text: Rudolf Müller (Heine Haus)

Veranstalter:
Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung, mit freundlicher Unterstützung Institut Français Düsseldorf und S. Fischer Verlag