Heinehaus Logo

Cees Nooteboom.

6.12.2017, Mi. 19:30 Uhr
Cees Nooteboom liest: 533 Tage (Suhrkamp) und
Karl Blossfeldt und das Auge Allahs (Schirmer/Mosel Verlag)
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Literatur der Nachbarn

Der große niederländische Autor Cees Nooteboom ist ein Meister der Beobachtung: die Bewohner seines menorcinischen Gartens, das Wagnis Europa, das Gesamtkunstwerk David Bowie und immer wieder die Faszination Weltall – was er in seinen wachen, neugierigen Blick nimmt, beginnt zu leuchten.

Cees Nooteboom ist ein Menschenfänger (Der Spiegel)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)