Heinehaus Logo

Unsere Veranstaltungen im April 2018

+++ Moshe Kahn ist in seiner Neuübersetzung von Tomasi di Lampedusas Die Sirene in die Tiefe der Sprache mit ihren inneren Strömungen und Eigenheiten getaucht und hat einen Reichtum daraus hervorgeholt, der verblüfft. Am 10. April.+++ mehr

+++ Mit der letzten großen Offensive des deutschen Heeres setzt Andreas Platthaus’ packende Darstellung ein, in der er in seinem neuen Buch 18/19. Der Krieg nach dem Krieg die Zeit vom Herbst 1918 bis zum Sommer 1919 als einen einzigen großen Gewaltzusammenhang erzählt. Am 12. April +++ mehr

+++ Das Buch Bodies of Evidence sammelt mehr als 20 Stimmen aus Kunst, Politik und Zivilgesellschaft, die sich in Aufsätzen, Interviews, Dialogen und Fallstudien die sich der Lage widmen, inwiefern Körper in aktuelle ‚Krisen’ verwickelt sind und welche politischen und ethischen Folgen zu diskutieren sind. Buchpräsentation mit Sandra Noeth und Bettina Masuch am 14. April +++ mehr

+++ Mit dem Orient-Express zur Weltausstellung nach Paris! Für den 14-jährigen Sinan beginnt ein aufregendes Abenteuer, als er in seiner Heimatstadt Konstantinopel in den berühmten ‚Zug der Könige’ steigt. Am 19. April kommt Thorwald Spangenberg ins Heine Haus +++ mehr

+++  Die Tagesordnung ist ein notwendiges Buch, das eine überfällige Geschichte erzählt. Éric Vuillard erhielt 2017 den Prix Goncourt, den wichtigsten französischen Literaturpreis. Am 23. April +++ mehr