Heinehaus Logo

Unsere Veranstaltungen im August und September 2018

(c) Maria Ursprung

(c) Maria Ursprung

+++ Julia von Lucadou hat mit dem Roman Die Hochhausspringerin eine fesselnde Dystopie geschaffen. +++ am 27. August ist sie bei uns zu Gast+++ mehr

+++ Tilman Spreckelsen (Redakteur FAZ) und Kat Menschik (Künstlerin und Illustratorin) haben sich dem georgischen Nationalepos  Der Held im Pardelfell von Schota Rustaweli gewidmet. +++ am 31. August +++ mehr

+++  H.M. van den Brink hat in seinem Roman berufliche Nähe und größtmögliche persönliche Distanz zu einer einfühlsamen Geschichte über den Beruf, das Leben und Veränderung arrangiert. +++ am 4. September +++ mehr

+++ Literatur-Lesen im Heine Haus mit dem Dozenten Heinz-Norbert Jocks +++ am 6. September +++ mehr

(c) JF Paga-Grasset

(c) JF Paga-Grasset

+++ Der Tatsachenroman von Olivier Guez liest sich wie ein rasanter Politthriller und wahrt zugleich die notwendige Distanz. La Disparition de Josef Mengele wurde mit dem Prix Renaudot 2017 ausgezeichnet. +++ Olivier Guez besucht am 11. September das Heine Haus+++ mehr

+++ Clémentine Beauvais erzählt in Die Königinnen der Würstchen eine Geschichte über einen chaotischen, amüsanten und herzzerreißenden Roadtrip. +++ Eine geschlossene Veranstaltung für Schulen. +++ am 18. September +++ mehr

+++ Die Deutsche Oper am Rhein ist zu Gast im Heine Haus mit rumänischen Liedern und Texten. +++ Am 20. September +++ mehr

(c) Jörg Steinmetz

(c) Jörg Steinmetz

+++ Das PoesieFest in diesem Jahr vom 28. bis 30. September u.a. mit Eugen Gomringer, Franz Mon, Michael Lentz, Brigitta Falkner und Sascha Wonders. Das Kinderpoesiefest findet am 2. Oktober statt. +++ mehr