Heinehaus Logo

Durs Grünbein. Space Poetry.

zu Gast im Heine Haus
26. 10. 2020,  Mo., 19:30 Uhr
Space Poetry mit Durs Grünbein

Durs Grünbeins Buch Cyrano oder die Rückkehr vom Mond (2014) oder sein Kapitel zu Blaise Pascal in Aus der Traum (2019) zeugen von einem tiefen Interesse für extraterrestrische Sichtweisen. In vielen seiner Gedichte wird der Weltraum und auch die Raumfahrt zum Thema. In der Reihe Space Poetry der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. (siehe www.kultur-raumfahrt.de) wird Durs Grünbein diese seine raumfahrt- und weltraumbezogenen Texte vortragen. Zuvor wird die Philosophin Marie-Luise Heuser aktuelle Pläne für ein Moon Village und eine Marsbesiedlung in einem Bildvortrag vorstellen. Mit Einbezug des Publikums wird anschließend über Raumfahrtdichtung gesprochen. Wie hat Raumfahrt auf die Lyrik eingewirkt? Welche Metaphern entstanden? Hat die wissenschaftliche Erkundung des Weltalls Rückwirkungen auf unser Lebensgefühl? Denken wir kosmischer? Abrunden werden den Abend „The Sounds of the Vacuum“ der Kölner Künstlerin Joanna Vortmann, die dafür Originalfrequenzen aus dem Weltraum von NASA und ESA akustisch verarbeitet hat.

Veranstalter: Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V in Kooperation mit der Literaturhandlung Müller & Böhm und Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR).

Ort: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 10,–

Begrenztes Platzangebot: Anmeldung zu allen Veranstaltungen per Email»».
Es gelten die zu dem Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen der Corona-Verordnungen des Landes NRW.
Während der Veranstaltung werden Fotografien angefertigt, die im Rahmen der internen sowie externen Kommunikation des Heine Hauses veröffentlicht werden könnten. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, geben Sie uns gerne eine Rückmeldung.