Heinehaus Logo

Unsere Veranstaltungen Juni, Juli 2018

+++ Ehrlich, einfühlsam und sehr witzig entfaltet das Buch von Annette Herzog den ganzen Kosmos verliebter Teenager. Eine geschlossene Veranstaltung am 11. Juni für Schulen. Anmeldung erforderlich. +++ mehr

Kinsky_Esther_201_bis06_09_2019(c)Heike-Steinweg_SV

+++ Esther Kinsky, diesjährige Preisträgerin der Leipziger Buchmesse und des Düsseldorfer Literaturpreises, ist erneut zu Gast im Heine Haus. Am 12. Juni liest sie aus ihrem neuen Buch Hain. +++ mehr

+++ Maryam Madjidi erzählt in ihrem autobiographischen Debüt von ihrer Kindheit im Iran und ihrem neuen Leben in Paris. Sie gewann 2017 in Frankreich den Prix Goncourt für das beste Debüt des Jahres. Am 18. Juni kommt sie nach Düsseldorf. +++ mehr

Margriet_de_Moor_Neefjes+++ Margriet de Moor erzählt in ihrem neuen Roman von drei starken Frauen – spannend, dicht und unglaublich raffiniert. Sie liest im Heine Haus am 5. Juli. +++ mehr

 

+++ Studierende der Heinrich-Heine-Universität präsentieren am 7. Juli Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit Floh de Cologne. In einem Gespräch diskutieren Dieter Klemm (Floh de Cologne), Björn Beneditz (Deichkind) und Felix Klopotek (Journalist) die Wirkungsgeschichte der Band und das Verhältnis von Popkultur und Politik. +++ mehr

Unsere Veranstaltungen im Mai 2018

Pressebild_ConniePalmen_cFoto-Annaleen-Louwes_300dpi+++ Keine Autorin ist so berufen wie Connie Palmen, die Abgründe, die Besessenheit, aber auch die Intensität, die Anziehungskraft von Künstlernaturen zu analysieren und begreifbar zu machen. Am 3. Mai +++ mehr

+++ Christina Weiss, Staatsministerin für Kultur a.D., Journalistin und Publizistin bestreitet in diesem Jahr die zweite Auslese und präsentiert ihre persönliche Auswahl von 15 Titeln im Museumscafé der Kunstsammlung NRW. Am 6. Mai +++ mehr

+++ Der Autor und Musiker Xaver Römer tritt gemeinsam mit der Schauspielerin, Sprecherin und Musikerin Miriam Berger im Heine Haus auf. Sprechduette am 8. Mai +++ mehr

+++ Wolf Erlbruch stellt am 12. Mai sein neues Buch im Heine Haus vor. +++ mehr

PEterStamm+++ Anja Kampmanns überraschender Roman Wie hoch die Wasser steigen, mit dem sie für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse nominiert wurde, erzählt in dichter, poetischer Sprache von der Rückkehr aus der Fremde, vom Versuch, aus einer bodenlosen Arbeitswelt zurückzufinden ins eigene Leben. 16. Mai +++ mehr

+++ Am 22. Mai würdigt Heinrich Heilin einem Vortrag anlässlich des 200. Geburtstages Karl Marx‘, Leben und Wirken des Philosophen und Ökonomen. +++ mehr

+++ Peter Stamm, der große Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war. Am 29. Mai +++ mehr

Unsere Veranstaltungen im April 2018

+++ Moshe Kahn ist in seiner Neuübersetzung von Tomasi di Lampedusas Die Sirene in die Tiefe der Sprache mit ihren inneren Strömungen und Eigenheiten getaucht und hat einen Reichtum daraus hervorgeholt, der verblüfft. Am 10. April.+++ mehr

+++ Mit der letzten großen Offensive des deutschen Heeres setzt Andreas Platthaus’ packende Darstellung ein, in der er in seinem neuen Buch 18/19. Der Krieg nach dem Krieg die Zeit vom Herbst 1918 bis zum Sommer 1919 als einen einzigen großen Gewaltzusammenhang erzählt. Am 12. April +++ mehr

+++ Das Buch Bodies of Evidence sammelt mehr als 20 Stimmen aus Kunst, Politik und Zivilgesellschaft, die sich in Aufsätzen, Interviews, Dialogen und Fallstudien die sich der Lage widmen, inwiefern Körper in aktuelle ‚Krisen’ verwickelt sind und welche politischen und ethischen Folgen zu diskutieren sind. Buchpräsentation mit Sandra Noeth und Bettina Masuch am 14. April +++ mehr

+++ Mit dem Orient-Express zur Weltausstellung nach Paris! Für den 14-jährigen Sinan beginnt ein aufregendes Abenteuer, als er in seiner Heimatstadt Konstantinopel in den berühmten ‚Zug der Könige’ steigt. Am 19. April kommt Thorwald Spangenberg ins Heine Haus +++ mehr

+++  Die Tagesordnung ist ein notwendiges Buch, das eine überfällige Geschichte erzählt. Éric Vuillard erhielt 2017 den Prix Goncourt, den wichtigsten französischen Literaturpreis. Am 23. April +++ mehr

Unsere Veranstaltungen im Februar und März 2018.

+++ Viermal im Jahr lädt die Kunstsammlung  mit der Literaturhandlung Müller & Böhm ein, mit Blick auf die Sammlung eine persönliche Auswahl zu treffen. Diesmal den Rechtsanwalt und Literaturfreund Horst Piepenburg. Am 4. Februar +++ mehr

+++ Der Erfolgsautor Daniel Kehlmann liest aus seinem neuen Roman Tyll. Am 7. Februar +++ mehr

+++Michael Köhlmeier besucht erneut das Heine Haus und liest aus seinen Werken. Am 17. Februar+++ mehr

köhlmeier
©Dieter Eikelpoth

+++ Am 28. Februar ist die Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. Düsseldorf – Dante Alighieri zu Gast im Heine Haus. +++ mehr

+++ Sibylle Biermann-Rau schrieb ein packendes Porträt über die Geschichte der Studienrätin Elisabeth Schmitz im Dritten Reich, die auch nach 1945 lange unsichtbar geblieben ist. Sie liest aus ihrem Buch und lädt zum Gespräch am 5. März. +++ mehr

+++ „Arno Geiger gelingt es […] Vergänglichkeit und Augenblick, Geschichtliches und Privates, Bewahren und Vergessen in eine überzeugende Balance zu bringen”. Er liest aus seinem Buch Unter dem Drachenwald am 8. März. +++ mehr

+++ Milena Michiko Flašar schrieb einen zarten Roman über einen späten Neuanfang und über das Glück. Sie liest daraus am 12. März im Heine Haus. +++ mehr

+++ KinderBuchKino mit Thomas Pelzer am 16.März +++ mehr

+++Buchvorstellung Con tutta forza. Bernd Alois Zimmermann am 22. März+++mehr

+++Der Ersatztermin, für die durch Sturm Friederike ausgefallene Veranstaltung mit Bodo Kirchhoff, steht nun fest. Es ist Dienstag, der 27. März.+++mehr


Unsere Veranstaltungen im Januar 2018

© Laura Gerlach

+++ Der Buchpreisträger des Jahres 2016 Bodo Kirchhoff  ist am 18. Januar mit seinem neuen Buch Einladung zu einer Kreuzfahrt im Heine Haus zu Gast. +++ mehr

+++ Auch 2018 findet immer Donnerstags ein Literaturkurs mit Heinz Norbert Jocks statt. Das erste Treffen am 25. Januar um 11 Uhr. +++ mehr

+++ Axel Scheffler besucht das Heine Haus am 27. Januar und liest aus Die hässlichen Fünf. in der Reihe Literaturhaus Heine für Große & Kleine +++ mehr