Heinehaus Logo

Unsere Veranstaltungen Nov/Dez 2019, Jan 2020

+++ Paul Berf, Übersetzer von Literatur aus dem norwegischen und schwedischem Sprachraum, stellt seine Auslese für die Kunstsammlung am 3. November vor +++mehr

+++ Der Schweizer Schriftsteller und Dramaturg Lukas Bärfuss erhält den Georg-Büchner-Preis 2019. Er liest aus seinem Werk Malinos am 7. November im Heine Haus +++ mehr

+++ Die Übersetzerin Susanne Klingenstein stellt Die Reisen Benjamins des Dritten, der große Klassiker von Scholem J. Abramowitsch im Heine Haus am 19. November vor +++ mehr

+++ Die Veranstaltung am 20.November mit Wolf Erlbruch und  Andreas Platthaus fällt leider wegen Krankheit  aus.+++ mehr

+++ Gerda Raidt ermutigt Kinder zu handeln, sie erklärt, wie die Unmengen von Müll reduziert werden können was jeder einzelne selbst ändern kann. Für diese geschlossene Veranstaltung für Schulen ist eine Anmeldung notwendig. +++ mehr

+++ Schnörkellos, präzise und aufwühlend erzählt Julie Otsuka in ihrem Roman von der wachsenden antijapanischen Stimmung unter den bislang so freundlichen Nachbarn in den USA vor 75 Jahren. Am 6. Dezember +++ mehr

+++ Ein großes Märchenbuch, geschrieben von Michael Köhlmeier, illustriert von Nikolaus Heidelbach. Am 13. Dezember stellen die beiden Autoren das Buch im Heine Haus vor. +++ mehr

+++ Raoul Schrott erzählt die Geschichte von dem Deutschen Kanonier Juan Alemann, der vor 500 Jahren mit Magellans Flotte zu den Gewürzinseln aufbrach – ins völlig Ungewisse. Am 20. Januar liest der Autor aus seinem neuen Buch. +++ mehr

+++  Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt, die geprägt ist  von dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft. Er liest aus seinem Buch Winterbienen am 27. Januar +++ mehr


 

Olga Tokarczuk

olga1

Der Veranstaltungsort der Lesung mit Olga Tokarczuk ist verlegt worden: Sie findet jetzt in der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, Palmenstraße 16 in Düsseldorf um 20 Uhr statt. Am Freitag war sie schon zu einer Pressekonferenz im Heine Haus. Wir freuen uns sehr, dass sie zu uns gekommen ist und gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal herzlich. Mehr über die Pressekonferenz können Sie hier lesen»»


 

Das Heine Haus bei facebook

hhfb
Schon seit einiger Zeit finden Sie das Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf natürlich auch bei facebook»»


 

Unsere Veranstaltungen September, Oktober 2019

+++ Das Poesiefest findet dieses Jahr vom 6. bis 8. September statt. Unter anderem mit Jan Wagner & Federico Italiano, Valérie Rouzeau, Dan Sociu, Agnė Žagrakalytė, Dagmara Kraus, Aleš Šteger, Fiston Mwanza Mujila und Sebastian Unger. +++ mehr

+++ Wie später ihre Kinder ist ein großer Gesellschaftsroman über das vergessene Frankreich der 1990er Jahre, voller Leben und erzählerischer Kraft.  Nicolas Mathieu liest am 11. September +++ mehr

+++ Space Poetry im Heine Haus moderiert von Marie-Luise Heuser am 24. September +++ mehr

+++ Finissage der Ausstellung von Ulrike Möltgen +++ mehr

+++ Am 07. Oktober stellt Gesine Grotian das Buch Fragen an Europa im Heine Haus vor+++ mehr

+++ Die Welt in Gedichten erfassen, scheinbar im Vorübergehen und doch das Wesen der Dinge benennen, Michael Krüger hat diese Kunst zur Meisterschaft gebracht. In Mein Europa zeigt er sich als glühender Anhänger des europäischen Gedankens. Am 8. Oktober +++ mehr

+++ Das Buch von Olga Tokarczuk zeigt das schillernde Portrait einer kontroversen historischen Figur Jacob Frank und das Panorama einer krisenhaften Welt an der Schwelle zur Moderne. Am 14. Oktober in Düsseldorf +++ mehr

+++ Mit zärtlichem und dennoch unerbittlichem Blick beschreibt Kathy Page das Zusammenspiel von Nähe und Distanz – ein ganzes (Liebes)Leben lang. Sie liest aus ihrem Buch All unsere Jahre am 22. Oktober +++ mehr

+++ Lars Brandt stellt am 28. Oktober die Norwegerin Dagny Juel vor, deren gesammelten Werke erstmals in deutscher Sprache erscheinen. +++ mehr

+++ Rüdiger Safranski nimmt den  250. Geburtstag von Hölderlin im März 2020 zum Anlass, sich diesem immer noch großen Unbekannten unter den Klassikern der deutschen Literatur zu widmen. Er kommt am 30. Oktober nach Düsseldorf +++ mehr

setokt

den gedruckten Flyer gibt es in der Literaturhandlung Müller&Böhm


 

Poesiefest 2019

P-2019

Das Programm des diesjährigen Poesiefests können sie hier»» herunterladen.