Heinehaus Logo

Poesie – ein Fest im Heine Haus

Unsinnspoesie ist Poesie, die sich scheinbar ohne erkennbaren Sinn dem Spiel und Klang der Worte hingibt. Sie ist nicht an Epochen gebunden, auch wenn die Dadaisten im 20. Jh. erhebliche Impulse gaben.

Unter dem Motto „Unsinnspoesie in Wort und Musik“ steht in diesem Jahr unsere inzwischen traditionsreiche Veranstaltungsreihe „Poesie – Ein Fest im Heine Haus“ — von Samstag, den 9. Juli (Kinderpoesiefest mit Rotraut Susanne Berner), der Verleihung des ersten PoesieDebütPreises an Julia Trompeter  am Sonntag bis Montag, den 11. Juli (Autorenlesung mit Alfred Brendel und Michael Krüger). mehr»»

PoesiefestKinder(c)RSBerner

 

 

 

Unsere Veranstaltungen im Juli und August 2016

+++ Das Poesiefest findet zum sechsten Mal statt und es erwartet Sie ein hochkarätiges Programm. Vom 09. bis 11. Juli +++ mehr

+++ Der Künstler Markus Lüpertz eröffnet dem Leser im Heine Haus die Sicht auf seine Auseinandersetzung mit dem Sehnsuchtsort aller Wünsche und Utopien: Arkadien. Am 28.07. +++ mehr

+++ Manfred Rothenburger, Direktor des Instituts für moderne Kunst in Nürnberg und Verleger (starfruit publications) präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung seine Bücher-Auslese. Am 07. Aug. +++ mehr

+++ In der Reihe Preisträger im Heine Haus liest Guntram Vesper am 23.Aug. aus seinem opus magnum Frohburg. Frohburg ist nicht nur eine autobiographische Erzählung, sondern auch ein großartiges Porträt, eine Geschichtsbetrachtung des deutschen Lebens im zwanzigsten Jahrhundert, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2016 +++ mehr

+++ Harald Naegeli, der Künstler und Freund von Rudolf Müller und Selinde Böhm gilt als Pionier der Street Art. Erstmals werden seine Arbeiten derart umfangreich in der Landeshauptstadt Düsseldorf präsentiert. Am 25.Aug. ist die Ausstellungseröffnung +++mehr

+++ Am 28.Aug. sind im Rahmen von 70 Jahre NRW und 10 Jahre Heine Haus die Dichterin, Essayistin, Philosophin und Malerin Etel Adnan, der Journalist, Übersetzer und Herausgeber Stefan Weidner und Kanunspieler Hesen Kanjo im Heine Haus zu Gast. +++ mehr

Unsere Veranstaltungen im Mai und Juni 2016

+++ Nicola von Velsen, ehemalige Lektorin im Du Mont Verlag, und heute Autorin, Herausgeberin und „Papierfreundin“, präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung ihre Bücher-Auslese. Am 1. Mai +++ mehr

+++ Durs Grünbein zeichnet in seinem neuen Buch Die Jahre im Zoo ein eindringliches Bild seiner jungen Jahre am Rande der Geschichte des Kalten Krieges. Er liest daraus am 9. Mai im Heine Haus +++ mehr

+++ Jean-Philippe Toussaint beschreibt welche Wirkung die Betrachtung eines Fußballspiels haben kann und ruft beim Leser so Fußballerinnerungen und verborgene Empfindungen wach. Am 11. Mai +++ mehr

+++ Mit ihrem unverwechselbaren Ton widmet sich Judith Hermann in ihrem neuen Buch den entscheidenden Augenblicken zwischenmenschlicher Beziehungen. Am 25. Mai+++ mehr

+++ Am 6. Juni  findet die Preisverleihung des Düsseldorfer Literaturpreises 2016 im Forum der Stadtsparkasse Düsseldorf statt. +++ mehr

PETER_KURZECK+++ Rudi Deuble und Alexander Losse haben das letzte Manuskript aus Peter Kurzecks Nachlass herausgegeben und stellen das Fragment am 73. Geburtstag des Autors im Heine Haus vor. 10. Juni+++ mehr

 

linie