Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Judith Hermann. Daheim.

06.Juli 2021, Di., 19:30 Uhr
Judith Hermann, Daheim (S. Fischer Verlag)
Autorenlesung in der Reihe Neue deutsche Literatur

»»

Mother Tongues Becoming Bold: Lesung und Gespräch mit Jennifer Nansubuga Makumbi

zu Gast im Heine Haus
Fr., 02.07.2021, 18:30 Uhr
Mother Tongues Becoming Bold

Lesung und Gespräch mit Jennifer Nansubuga Makumbi

In ihren preisgekrönten Erzählungen bedient sich die ugandische Autorin Jennifer Nansubuga Makumbi zwar der englischen Sprache, lässt sich von dieser jedoch nicht begrenzen, sondern macht sie sich zu eigen und mischt regionale Variationen sowie Elemente lokaler Sprachen in ihr literarisches Werk. Makumbis Strategien gehen auf und erzeugen mitreißende Literatur, stellen allerdings Übersetzende vor große Herausforderungen. An diesem Abend wird nicht allein die Autorin einem deutschsprachigen Publikum vorgestellt – auch zwei Übersetzerinnen, Janna Krampe und Madeleine Rösler, Studierende im Masterstudiengang Literaturübersetzen der HHU, geben Einblicke in ihre Arbeit mit Makumbis Texten.

Moderation: Dr. Eva Ulrike Pirker, Dozentin am Institut für Anglistik und Amerikanistik der HHU
Lesung der deutschsprachigen Passagen: Rudolf Müller, Literaturhandlung im Heine Haus
Jennifer Makumbi ist per Livestream zugeschaltet.

Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Veranstalter: Masterstudiengang Literaturübersetzen der HHU, CTS_dus, stimmen afrikas / Allerweltshaus Köln e.V. Gefördert durch: Bürgeruniversität in der Lehre, Kunststiftung NRW u.a.

Will Gmehling, Nächste Runde.

Di. 15.6.2021, 11:30 Uhr, Livestream
Will Gmehling, Nächste Runde – Die Bukowskis boxen sich durch. (Peter Hammer Verlag)
Autorenlesung in der Reihe: Literaturhaus Heine für Große & Kleine

Der renommierte Kinder-und Jugendbuchautor Will Gmehling erhielt für seine Werke bereits mehrere Auszeichnungen und 2020 den Deutschen Jugendliteraturpreis für seinen Roman „Freibad“. Mit seinem aktuellen Buch „Nächste Runde - Die Bukowskis boxen sich durch“ knüpft Gmehling an „Freibad“ an. Wieder steht das turbulente Leben der Familie Bukowski im Mittelpunkt. Mit grandiosem Humor schreibt der Preisträger über hochfliegende Träume Heranwachsender und den Zusammenhalt einer Familie. 

Will Gemhling geht im Heine Haus in die „Nächste Runde“ und stellt sein Buch vor.
Anmeldung zum Livestream unter: info@heinehaus.de


Mit freundlicher Unterstützung der Kunst- und Kulturstiftung Stadtsparkasse Düsseldorf

PoesieDebütPreis Düsseldorf 2021 an Eva Maria Leuenberger

Der mit 6.000 Euro dotierte PoesieDebütPreis Düsseldorf geht 2021 an Eva Maria Leuenberger für ihren im Droschl Verlag erschienenen Band dekarnation. „Ein meisterhaft komponiertes Langgedicht, in dem die vier einzelnen Kapitel wie in einem Stück klassischer Musik aufeinander bezogen sind. Bis in die Wort - und Klangebene hinein gelingt es Leuenberger, ihr Material in Schwingung zu versetzen und miteinander reagieren zu lassen. So wird formal eingelöst, worum es Leuenberger auch inhaltlich geht: Mensch und Natur, Mensch und Landschaft in ein neues, organisches Verhältnis zueinander zu setzen.” (Aus der Begründung der Jury). Die Laudatio hält Michael Krüger.

Der Preis wird am So., 3.10.2021 im Rahmen des Poesiefestes 2021 im Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf verliehen.

Harald Naegeli. Wolkenpost.

28.05.2021, Fr. 18:30 Uhr 
Buchvorstellung: Wolkenpost mit Harald Naegeli und Rudolf Müller.

Als Stream auf unserem YouTube Kanal»»

Harald Naegeli, weltbekannt als Sprayer von Zürich, im letzten Jahr mit dem Kunstpreis der Stadt Zürich ausgezeichnet, spricht mit Rudolf Müller über die im Diogenes Verlag erschienene »Wolkenpost«.

Als »Harry Wolke« schreibt Harald Naegeli seit 2013 in unregelmäßigen Abständen an die »Freunde der Wolke«. In seinen rebellischen und philosophischen Nachrichten erzählt er über seine neuesten Graffiti und Zeichnungen, aber auch über Begegnungen mit Mensch und Tier, über die Lektüre, die ihn inspiriert, über seinen unzerstörbaren Glauben an die Utopie und seine Sicht auf die Kunst – nicht nur im öffentlichen Raum. Zeilen voll Absurdität, Nachdenklichkeit und Zuneigung, die abgerundet werden von Fotos seiner Arbeiten: Frauen und Flamingos, Blitze und Fische, Augen und Wanzen – das Universum eines einmaligen Künstlers.

Kunst und Literatur

In Kooperation mit der Literaturhandlung Müller & Böhm lädt die Galerie Ute Parduhn zur Veranstaltungsreihe »Kunst und Literatur« ein.

24. März 2021. Die Auswandernden. Nanne Meyer im Gespräch mit Rudolf Müller
Zur Aufzeichnung dieses Gesprächs gelangen Sie hier»»

24. Feb 2021. Grimms Märchen, Henrik Schrat im Gespräch mit Rudolf Müller
Zur Aufzeichnung dieses Gesprächs gelangen Sie hier»»

21. April 2021. 18:30 Uhr
Via Lewandowsky und Durs Grünbein im Gespräch über ihr gemeinsames Buch »Intercom«
Im Livestream u.a. hier auf dieser Website oder auf unserem YouTube Kanal»»

(gefördert durch: Neustart Kultur, Stiftung Kunstfond)

15 Jahre Heine Haus am 17. Feb 2021

Anlässlich von 15 Jahre Heine Haus (als) Literaturhaus Düsseldorf am 17.2.2021 haben wir eine 4-teilige Poster-Edition produziert, die in der Düsseldorfer Innenstadt bis zum 17.2. plakatiert wird. 

Ab Mittwoch, 17.Feburar 2021 können Sie auf unserem Youtubekanal einen Film mit Programm Ausschnitten und Highlights von der Eröffnung des Heine Hauses am 17. Februar 2006 (Heines 150. Todestag) bis heute sehen.

Anne Weber und Durs Grünbein

Die Buchpreisträgerin Anne Weber im Gespräch mit Durs Grünbein über ihr mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnetes Buch Annette, Ein Heldinnenepos.
Am 27.10.2021, 19:30 Uhr

Neue Termine

Ob und wann die Veranstaltungen mit Ingo Schulze, Lutz Seiler, Marcel Beyer und Monika Helfer in 2021 nachgeholt werden können erfahren Sie zeitnah hier.