Heinehaus Logo

Connie Palmen.

Pressebild_ConniePalmen_cFoto-Annaleen-Louwes_300dpi

© Annaleen Louwes

03.05.2018, Do. 19:30 Uhr
Connie Palmen.
Die Sünde der Frau. (Diogenes Verlag)
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Literatur der Nachbarn

„Good girls go to heaven, and bad girls go everywhere“, wusste schon Mae West. Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Patricia Highsmith und Jane Bowles
verstoßen jede auf ihre Weise gegen Gebote. Sie durchbrechen die Schranken
des Anstands, ihres Geschlechts, der herrschenden Moral. Doch diese Entscheidung hat einen hohen Preis. Keine Autorin ist so berufen wie Connie Palmen, die Abgründe, die Besessenheit, aber auch die Intensität, die Anziehungskraft von Künstlernaturen zu analysieren und begreifbar zu machen. Sie tut es schonungslos und dabei voll tiefem Verständnis und Mitleiden.

„Connie Palmen war schon immer eine ausgesucht Lesende, die einen an ihren Funden teilhaben lässt.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Grußwort: Ton Lansink (Generalkonsul der Niederlande in Düsseldorf)
Moderation: Philipp Holstein (Kulturredaktion Rheinische Post)

Ort: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)
Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung