Heinehaus Logo

Tomasi di Lampedusa.

10.04.2018, Di. 19:30 Uhr
Tomasi di Lampedusa. (Neuübersetzung Moshe Kahn)
Die Sirene. (Piper Verlag)
Buchvorstellung von Moshe Kahn in der Reihe Literatur der Nachbarn

Im Mittelpunkt der Titelerzählung dieses Bands steht ein alter Mann, der in seiner Jugend die Liebe einer Sirene erfahren hat und deswegen für den Rest seiner Tage keine andere Frau mehr zu lieben imstande ist. Es ist eine Parabel vom Glück und der Einsamkeit des Auserwählten. In jeder weiteren der in Die Sirene versammelten Erzählungen beweist Lampedusa seine Erzählkunst und bestätigt, dass er zu Recht zu den bedeutendsten italienischen Autoren des 20. Jahrhunderts gezählt wird.
Moshe Kahn übertrug u. a. Bücher von Roberto Calasso, Andrea Camillieri, Primo Levi und Pier Paolo Pasolini. Seine Übersetzung von Stefano D’Arrigos monumentalem Roman Horcynus Orca war für den Preis der Leipziger Buchmesse 2015 nominiert und wurde u.a. mit dem Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis 2015 ausgezeichnet.

Ort: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)
Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung