Heinehaus Logo

Herta Müller

außer Haus
12.07.2019, Fr. 19:30 Uhr
Herta Müller. Im Heimweh ist ein blauer Saal. (Hanser)
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Preisträger im Heine Haus

Herta Müllers berühmte Collagen sind beides zugleich: Kunstwerk und Gedicht, Spiel und poetischer Ernst. Und unversehens taucht im geklebten Gedicht das auf, worum es eigentlich geht: die Wirklichkeit – denn „vielleicht haben auch Wörter ein schimmerndes Gemüt und betreiben Amtsmissbrauch…” Herta Müller dichtet mit Schere und Papier – ein neuer Collagenband der Nobelpreisträgerin.
Herta Müller, 1953 in Nitzkydorf/Rumänien geboren, lebt seit 1987 als Schriftstellerin in Berlin. Ihr Werk erscheint bei Hanser. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und ist die Literaturnobelpreisträgerin 2009.

„Wer diese wunderbare Poesie wahrnehmen will, hat keine andere Wahl als zum Buch zu greifen und es mit wachen Sinnen aufzuschlagen.” (WDR)

Ort: Central, Worringer Straße 140, 40210 Düsseldorf
Eintritt: 19,– / 10,– erm.
VVK Müller & Böhm Literaturhandlung

Veranstalter: Heine Haus in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus