Heinehaus Logo

Katharina Hacker.

26.02.2020, Mi.,19:30 Uhr
Katharina Hacker.
Darf ich Dir das Sie anbieten? Minutenessays. Berenberg Verlag
Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Neue deutsche Literatur.

Das ist ein Buch für Leute die gerne lesen: es geht um Sprache. Das ist ein Buch für Leute, die nicht gerne lesen: die Texte sind sehr kurz. Das ist ein Buch für Leute die gern schreiben: da ist genug Platz. Das ist ein Buch für Leute, die nicht gern schreiben: steht schon was drin. Federleichte Aphorismen zur Lebensweisheit in diesen ebenso todernsten wie vollkommen albernen Zeiten.

„Katharina Hacker ist der Sprache buchstäblich auf den Fersen. In federleichten Miniaturen, zart und elegant festgehalten, aber immer klar und scharf, unüberhörbar im Gebrabbel unserer meinungs- und zuschreibungsgeladenen Zeit.“ (Deutschlandfunk)

Katharina Hacker, 1967 in Frankfurt/Main geboren, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistikin in Freiburg und Jerusalem, seit 1996 lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Buchpreis und dem Düsseldorfer Literaturpreis (2006).

Moderation: Andreas Platthaus (Journalist, Autor, Ressortleiter Literatur und literarisches Leben FAZ)

Ort: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshaus e.V.,  Müller & Böhm Literaturhandlung