Heinehaus Logo

Archiv 2006

13.12.2006 19:30 Uhr
Hier ziehe ich die Schuhe aus
Geschichten zum 60.Geburtstag von Nordrhein-Westfalen. Verlag Ralf Liebe

Burkhard Spinnen Über Grenzen gesprochen
Moderation Manes Meckenstock

29.11.2006 19:30 Uhr
Walter Homolka und Elias Füllenbach
Leo Baeck – eine Skizze seines Lebens
Das Judentum hat viele Gesichter

Veranstaltung anläßlich des 50.Todestages des jüdischen Gelehrten Leo Baeck, der im 20. Jahrhundert zu den wichtigsten Vertretern des deutschen liberalen Judentums zählte und von 1907-1912 als Rabbiner in Düsseldorf wirkte.
27.11.2006 19:30 Uhr
Marcel Benabou
Jacob, Menachem und Mimoun. Ein Familienepos. Berlin Verlag

Moderation und Übersetzung Prof. Dr.Hans Siepe, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
„Mit zwanzig hatte ich den Plan gefasst, für unsere marokkanischen Mellahs das zu schaffen, was anderen so meisterlich für die Ghettos und Stetl Mittel- und Osteuropas gelungen war: ein grandioses Epos, das sich im Wesentlichen um die Geschichte meiner Vorfahren Jacob, Menachem, Mimoun und einiger anderer dreht; eine so vollständige und wahrhaftige Wiederauferstehung der Vergangenheit dass sich all die Familienclans, die im Laufe der letzten Generation entstanden sind, darin wiedererkennen können.“

26.11.2006
Roger Willemsen

Afghanische Reise. S.Fischer Verlag

Abschlußveranstaltung Düsseldorf liest ein Buch
Von Kabul nach Kunduz und durch die Steppe zum legendenumwobenen Oxus, dem Grenzfluss zu Tadschikistan.
23.11.2006 19:30 Uhr
Hier ziehe ich die Schuhe aus
Geschichten zum 60.Geburtstag von Nordrhein-Westfalen
Verlag Ralf Liebe


16.11.2006 19:30 Uhr
Stefan Weidner
Fes. Ammann Verlag

In der Reihe Stipendiaten des Landes NRW im Gespräch
Sieben Mal muß der Pilger die Kaaba umkreisen, in sieben Kapiteln umkreist Stefan Weidner mit seiner neuen, um eigene Fotos ergänzten Erzählung die marokkanischen Königsstädte Fes und Marrakesch.
Das Gespräch führt Dr. David Eisermann (freier Journalist, Deutschlandfunk, WDR)

8.11.2006 19:30 Uhr
Hauke Berheide, Michael Langemann, Jan Masanetz,
Malte Mekiffer, Sirin Nah, Manfred Trojahn
an deine blauen augen // gedenk ich allerwärts

Konzert mit Heine-Vertonungen


7.11.2006 19:30 Uhr
Charles Lewinsky

Melnitz. Verlag Nagel & Kimche

Die leichtfüßige Beschreibung durchweg unverwechselbarer Charaktere und der von Trauer grundierte Ton weisen Lewinsky als einen sprachmächtigen und klungen Romancier aus. (Kissler, FAZ)

2.11.2006 19:30 Uhr
Rainer Weiss, Siegfried Unseld, Brief an die Autoren

Rainer Weiss, ehemaliger Programmleiter im Suhrkamp Verlag, liest aus der spannenden Korrespondenz Unselds mit seinen Autoren

29.10.2006 12:00 Uhr Matinee
Lucette ter Borg, Das Geschenk aus Berlin Wallstein Verlag
Ariella Kornmehl, Der Schmetterlingsmonat Verlag Bloomsbury Berlin
Margriet de Moor, Sturmflut Hanser Verlag

In der Reihe: Literatur der Nachbarn
Die Niederländerinnen kommen – und lesen aus ihren aktuellen Romanen.
Moderation: Eva Cossee und Christoph Buchwald, Cossee Verlag


26.10.2006 19:30 Uhr
Gerhard Rühm, Sprechduette

In der Reihe: Stipendiaten des Landes NRW im Gespräch
Von Anfang an intermedial orientiert, entwickelte Gerhard Rühm die Dichtung vor allem in Grenzbereichen weiter – sowohl zur bildenden Kunst als auch zur Musik hin. Der Experimentaldichter tritt heute mit seiner Frau Monika Lichtenfeld auf.
Moderation und Gespräch: Martin Krumbholz (NZZ)


25.10.2006 19:30 Uhr
Vadim Glowna
Der Geschichtenerzähler. Erinnerungen
. Ullstein Verlag
Vadim Glowna, Regisseur, Produzent, Schauspieler, markanter Kopf mit nicht minder markanter Stimme, ist gerade 65 geworden. Zeit für eine Autobiografie, in der es um Großes geht: Film und Theater, Liebe und Erotik.

22.10.2006, 11:00 Uhr
Matinee
Lisa Schnell, Et tamen spero – und dennoch hoffe ich.

Ein Vortrag im Gedenken an Susanne Jung. Anlässlich ihres 45. Todestages


3.10.2006
, 19:30 Uhr
Cees Nooteboom (Texte) und Simone Sassen (Fotos)
Tumbas, ein Buch über Gräber berühmter Schriftsteller und Denker. Verlag Schirmer/Mosel

28.9.2006, 19:30 Uhr
Hubert Winkels, Rainer Merkel. Kritiker und Schriftsteller
im Gespräch zum Thema:
„Arbeitswelt“
In der Reihe: Offen gesagt.

Rainer Merkels witziger und bissiger Roman : Das Jahr der Wunder (Fischer Verlag) zeichnet ein Bild vom Traum der schönen, neuen Arbeitswelt Winkels lebt in Düsseldorf und arbeitet als Litaraturredakteur und Kritiker u.a. für den Deutschlandfunk und DIE ZEIT.


25.9.2006
, 20:00 Uhr
An den deutschen Mond.
Revised german folk songs. Band: „arbeit”

Ein aktueller Beitrag zum Thema „Volkslied in neuem Gewand”.


21.9.2006
, 19:30 Uhr
Oskar Pastior, Gabriele Hasler und Roger Hanschel
Frösche und Teebeutel, CD, Foolish Music
In der Reihe Sprachmusik.
Oskar Partior, der diesjährige Büchnerpreisträger, tritt hier zusammen mit der Jazzsängerin Gabriele Hasler und dem Altsaxophonisten Roger Hanschel als Trio auf.

20.9.2006, 19:30 Uhr
Nives Widauer zeigt ihren Film „Die Waldeinsamkeit” nach dem Gedicht von Heinrich Heine und stellt ihr neues Buch „Meteoriten – was von außen auf uns einstürzt” (Niggli Verlag) vor.
In der Reihe: Literatur der Nachbarn.
O, schöne Zeit! Wo voller Geigen//Der Himmel hing, wo Elfenreigen//Und Nixentanz und Koboldscherz//Umgaukelt mein märchentrunkenes Herz!
So Heine in seinem Gedicht, das von der Künstlerin Nives Widauer mit Wolfram Berger als Sprecher/Heine kongenial als Film umgesetzt wurde.
Als Herausgeberin des Buches über die Meteoriten, versammelt sie Autoren von Gernot und Hartmut Böhme bis Peter Sloterdijk und Karl Valentin zu einer wunderbaren Anthologie über das, „was von außen auf uns einstürz”.

17.9.2006, 19:30 Uhr
Manfred Trojahn, Schriften zur Musik, Stroemfeld Verlag
In der Reihe Zeitzeugen.
Der Komponist -mit Professur an der Robert-Schumann Musikhochschule in Düsseldorf- Manfred Trojahn gibt uns Einblick in sein Denken.

14.9.2006, 19:30 Uhr
Javier Salinas, E, Roman, Ammann Verlag

In der Reihe: Stipendiaten des Landes NRW im Gespräch.

Wer ist E ? Wenn er das nur selber wüßte… Salinas, geboren 1972 in Bilbao, lebt in Madrid und Köln.

13.9.2006, 19:30 Uhr
Peter Stamm, An einem Tag wie diesem, Roman, Fischer Verlag
In der Reihe: Literatur der Nachbarn.
Peter Stamm erzählt von der Liebesunfähigkeit und dem brennenden Verlangen nach dem großen Gefühl, er erzählt von der Wirklichkeit, die wie ein Traum vergeht, bis man sein Leben selbst in die Hand nimmt.


10.9.2006 11.00 Uhr
Jörg Hilbert
Ritter Rost geht zur Schule. Terzio Verlag

In der Reihe Junge Lesung.
Auch der Autor und Zeichner von Ritter Rost ist mal zur Schule gegangen. Und der Ritter selbst? Als Mitglied der Tafelrunde muss „Rösti” im achten Band des Kindermusicals lernen wie viel 1 + 1 ergibt. Die Burgfrau Bö und der Drache Koks helfen ihm dabei. Die Matinée ist für schlaue Leute ab vier Jahren.

8.9.2006 19.30 Uhr
Ernst Schumacher
Mein Brecht. Erinnerungen. Henschel Verlag

In der Reihe Zeitzeugen.
Die Erinnerungen eines der letzten großen Zeugen sind ein Meisterwerk persönlicher Rückschau, aufrichtig, kritisch, fesselnd.

29.8.2006 19.30 Uhr
Martin Mosebach
Das Beben, Roman. Hanser Verlag

In der Reihe Neue deutsche Literatur
Es beginnt mit einer Liebesgeschichte im modernen Europa und endet mit einer Flucht in eine andere Welt.

23.8.2006 19.30 Uhr
Christina Griebel
Wenn es regnet, dann regnet es immer gleich auf den Kopf. Erzählungen. Fischer Verlag

In der Reihe Neue deutsche Literatur.
„Die Welt legte sich schräg und drehte sich ein bißchen falsch herum.”

21.6.2006 19:30 Uhr
Inka Parei
Was Dunkelheit war. Verlag Schöffling & Co.

In der Reihe Neue deutsche Literatur
„Ich möchte das Buch lesen, ich finde den Text wunderbar. Da stimmt alles.”, sagte Norbert Miller in Klagenfurt, als Inka Parei aus ihrem Buch las und dafür mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde.

12.6.2006 19:30
Bernd Cailloux
Das Geschäftsjahr 1968/69. Suhrkamp Verlag

In der Reihe Neue deutsche Literatur
Mit präziser Lakonie zeigt Bernd Cailloux die 68er in grellem, aber um so realistischerem Licht.

8.6.2006 19:30 Uhr
Durs Grünbein.
Der Büchnerpreisträger liest aus seinem Werk.

In der Reihe Neue deutsche Literatur

21.5.2006 12:00 Uhr (Matinee)
Urs Widmer
Ein Leben als Zwerg. Diogenes Verlag.

In der Reihe Literatur der Nachbarn
Auch ein Zwergenleben kennt Katastrophen – und unverhofftes Wiedersehensglück.

10.5.2006 19:30 Uhr
Georg Jappe
Aufenthalte – ein Haibun. Matto Verlag

Dem Ornithopoeten Georg Jappe zum 70. Geburtstag
Ein Haikubuch ersten Ranges.

4.5.2006 19:30 Uhr
Marcel Beyer, Vergeßt mich
DuMont Verlag.

In der Reihe Neue deutsche Literatur
Vergeßt mich ist eine Erzählung in Bildern und Fantasien, Erinnerungen an ein letztes Telefonat und wie hinterher gerufen: Vergeßt mich, drei Silben, und aus weiter Ferne: Vergeßt mich.

3.5.2006 19:30 Uhr
Peter Philipp und Jens Prüß

in der Reihe Nähe und Ferne.


28.4.2006 19:30 Uhr
Lars Brandt
Andenken. Hanser Verlag


23.4.2006 11:00 Uhr, Matinee
Georg Stefan Troller
Ihr Unvergesslichen. 22 starke Begegnungen. Artemis & Winkler


19.4.2006 19:30 Uhr
Enrik Lauer und Regine Müller
Mozart und die Frauen. Lübbe

13.4.2006
Beckett Tag/Nacht
Den 100.Geburtstag Becketts werden wir gemeinsam mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unter dem Titel „Beckett Tag/Nacht“ feiern. Dazu laden wir Sie ins Heine Haus herzlich ein.

15.30 Uhr
Endspiel, Stückaufführung, Schauspieler:Alexander Ebeert und Till Firit
19.30 Uhr
Mirlitonnades/Trötentöne, Barbara Köhler stellt ihre neue Übersetzung vor.
André Bernold, Becketts Freundschaft, übersetzt von Ulrich Krafft, Berenberg Verlag, der Autor erzählt von seiner Freundschaft mit Beckett, Übersetzer und Verleger stellen das Buch vor.
23.30 Uhr
Tritte, Stückaufführung, Schauspielerinnen: Marianne Hoika und Lisa Schell, mit musikalischer Begleitung von Bernd Wiesemann
24.00 Uhr Ende

6.4.2006 19:30 Uhr
Zsuzsa Bank
Heißester Sommer. Erzählungen. Fischer Verlag

30.3.2006 19.30 Uhr
Paul Nolte
Riskante Moderne. Beck Verlag

26.3.2006 11:00 Uhr
Martin Baltscheit Die Elefantenwahrheit

gemeinsam mit dem Musiker Peter Riese und dem Illustrator Christoph Mett.

19.02.2006 12:00 Uhr
Eröffnung des Heine Hauses
Matinee: Christian Brückner liest Deutschland ein Wintermärchen
14:00 Uhr: Arte Themenfilm Heine Wir haben alles mitgeträumt Dokumentation von David Wittenberg (Dauer 52 Minuten)
Anschließend: offenes Haus bis 18:00 Uhr

18.02.2006 ab 16:00 Uhr
Eröffnung des Heine Hauses
Eröffnungsrede von Klaus Wagenbach
Anschließend: Lesungen mit Peter Bichsel, Oswald Egger, Wilhelm Genazino, Durs Grünbein, Georg Klein, Barbara Köhler, Birgit Vanderbeke und Yoko Tawada.

06.02.06 19:30 Uhr
Daniel Kehlmann Die Vermessung der Welt