Heinehaus Logo

Archiv 2010



November, Dezember 2010

+++ Albert Vigoleis Thelen war einer der bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts. Noch immer aber ist er „…der große Unbekannte der deutschen Literatur.“ Buchvorstellung und Gespräch: Ulrich Faure und Jürgen Pütz am 4. November. +++ mehr

+++ Die Begegnung von Werner Spies mit Durs Grünbein ist mehr als nur ein Gipfeltreffen Kunstschaffender. In der Reihe Kunst trifft Literatur am 8. November. +++ mehr

+++ Der österreichische Romancier Michael Köhlmeier lässt in „Madalyn“ sein Alter Ego Lukasser aus dem Jahrhundert-Panorama „Abendland“ nochmals aufleben, diesmal allerdings in einer Geschichte, die so etwas ist wie der poetologische Gegenentwurf zu „Abendland“. Lesung am 10. November. +++ mehr

+++ Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2010 David Grossman liest  am 19. November aus seinem neuesten Roman: „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“. Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Buchwald. +++ mehr

+++ Daniil Charms war komisches Genie, Sprachartist, Meister des Absurden, kurzum: ein russisches Gegenstück zu Ringelnatz und Beckett. Lesung mit dem Düsseldorfer Autor, Übersetzer, Librettist und Lyriker Alexander Nitzberg am 22. November +++ mehr

+++ Wenn Oswald Egger und Katharina Hinsberg über Fragen der Kunst im Allgemeinen und der Literatur im Besonderen diskutieren, darf man von einer idealen Konstellation ausgehen. In der Reihe Kunst trifft Literatur am 1. Dezember +++ mehr

+++ Handverlesen sind die jungen Sängerinnen und Sänger, die sich im Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein den letzten Schliff holen. Wintermärchen – Ein Heine-Abend am 8. Dezember +++ mehr

+++ Zu Gast im Heine Haus sind im Dezember die 8. Düsseldorfer Märchenwochen mit einer musikalischen Märchen-Matinee am 14. November und der Mexikanistenkongress 2010 mit einer Lesung mit Margo Glantz am 9. Dezember. +++



Oktober 2010

+++ Zwei Autoren aus der Shortlist zum Schweizer Buchpreis 2010 lesen. Am 13.Oktober. +++ mehr

+++ Zum Geburtstag von Ingrid Bachér wird es eine Lesung, Gespräch und Podiumsdiskussion geben. Am 20. Oktober +++ mehr

+++ Fünf Monate lang ist Milda Drüke bei einer Familie in Nepals Hauptstadt zu Gast gewesen. Einfühlsam schildert sie in ihrem neuen Buch „Rot” den dortigen Alltag und erzählt die Geschichte von Puspa und seiner Frau Samju und ihrem Leben zwischen Traditionen und westlichen Einflüssen. +++ mehr

+++ Zur Finissage der Ausstellung von Claudia Berg: Radierungen zur Landschafts- und Liebeslyrik Heines  wird es am 23. Oktober ein Konzert geben: Marcell Feldberg spielt Cage, Schumann, Kurtág und Feldberg +++ mehr

+++ Der aktuelle Bachmann-Preisträger Peter Wawerzinek liest am 28. Oktober aus seinem aktuellen Buch Rabenliebe. +++ mehr




Juli, August, September 2010

+++ 50 Jahren Oulipo Streng in der Oulipo-Tradition versteht sich auch Oucuipo, die Werkstatt der potenziellen Kochkunst, über die Literaturvermittler und Feinschmecker Jürgen Ritte ein Kochbuch übersetzt, kommentiert und in Denis Schecks Reihe „Arche Paradies” herausgegeben hat. Am Freitag, 02.07.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Achim Wagner wird von seinen Istanbul-Erfahrungen im Rahmen des Stipendiums der Kunststiftung NRW berichten. Inspiration Istanbul am Dienstag, 06.07.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ „Die Wanderjahre. 1980-2009“  entstand aus Gesprächen, die der Verleger Helge Malchow mit Peter Zadek führte in Zusammenarbeit mit dessen langjähriger Lebenspartnerin Elisabeth Plessen. Im Heine Haus treffen sich nun die Beiden mit Volker Canaris. Donnerstag, 12.08.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ In Gerbrand Bakkers neuem Roman muss sich der Leser lange Zeit damit abfinden, dass er sehr wenig weiß. Gerbrand Bakker. Juni. Moderation Christoph Buchwald. Donnerstag, 26.08.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Katharina Hackers Roman Die Erdbeeren von Antons Mutter ist die Fortsetzung von „Alix, Anton und die Anderen“, einer komplexen Geschichte um die Generation der Mittvierziger aus dem heutigen Berlin. Donnerstag, 02.09.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Der aktuelle Preisträger des d.lit. – literaturpreises Norbert Scheuer stellt sich vor. Donnerstag, 09.09.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Wir feiern mit Klaus Wagenbach seinen ‚unvermeidlichen 80. Geburtstag’ mit den schönsten Geschichten und Anekdoten aus seinem reichen Leben als Literatur- und Verlegerlegende. Mittwoch, 15.09.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Bei der Heine Matinee wird Claudia Berg erstmals ihr neuestes Buch mit Radierungen zu Heinrich Heines Landschafts- und Liebeslyrik präsentieren und eine Ausstellung mit Originalradierungen eröffnen.+++ mehr



Mai, Juni 2010

+++ Etwa ein Jahr nach dem Tod von Inger Christensen erscheint nun die lang erwartete Übersetzung ihres Gedichtbandes „Gras“ in einer künstlerisch gestalteten Ausgabe mit elf Gouachen von Silvia Bächli. Am Donnerstag, 06.05.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Der Ur-Ur-Enkel des russichen Dichters, Graf Wladimir Tolstoi, liest Auszüge aus dem russischen Originaltext von Anna Karenina und Rosemarie Tietze aus ihrer viel gelobten Übersetzung. Am Montag, 17.05.2010, 19:30 Uhr.+++ mehr

+++ Die Capribatterie ist zu Gast im Heine Haus. Am Mittwoch, 19.05.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Ulrich Meister stellt seinen aktuellen Katalog und zudem drei Originale vor. Am Mittwoch, 26.05.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Die deutsche Oper am Rhein ist zu Gast im Heine Haus mit einem Kurt Weill/Lotte Lenya-Abend. Am Mittwoch, 09.06.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Der Autor und Poesie-Performer Urs Allemann bricht eine Lanze für den Lyriker Robert Walser. Am Donnerstag, 17.06.2010, 19:30 Uhr. +++ mehr

+++ Im Heine Haus treffen sich die Urenkelin Theodor Storms Ingrid Bachér und Rotraut Susanne Berner zum Gespräch. Am Mittwoch, 23.06.2010, 19:30. +++ mehr




März, April 2010

+++ Wie kein anderer hat der bengalische Schriftsteller Jasimuddin die Seele der Menschen zwischen Ganges und Brahmaputra erfasst. Am Donnerstag, 11.03. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Der Kenner der Antike Raoul Schrott führt uns mit seinen Versen zu den Ursprüngen der Menschheit und der Poesie. Am Dienstag, 16.03. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Der neue Roman von Georg Klein, dem aktuellen Preisträger der Leipziger Buchmesse 2010, ist ein radikal autobiografisches und zugleich dämonisches Buch, ein Kindheitsroman voll fiebriger Gewitztheit und reich an dunkler Einsicht. Am Donnerstag, 25.03. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Gemeinsam mit der Berliner Autorin Malin Schwerdtfeger, die 2000 den Förderpreis des Bachmann Wettbewerbs gewann, erzählt die heute 88 Jährige Margot Friedlander in New York lebende Jüdin aus ihrem Leben. Am Montag, 12.04. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Zwischen Tischgesprächen, Abendunterhaltung und einem diskreten Flirt lässt der rüstige Mittneunziger Kokoschkin in Hans Joachim Schädlichs neuem Roman in Rückblicken die Orte seiner bewegten Vergangenheit Revue passieren und ruft damit lebhaft die erste Hälfte des vergangenen Jahrhunderts wieder wach. Am Donnerstag, 15.04. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Im Heine Haus diskutieren der Italien- und Vatikankorrespondent der FAZ Heinz-Joachim Fischer und der Dominikanerpater und Kirchenhistoriker Elias H. Füllenbach über den Lästerer und großen Dichterfürsten Heinrich Heine. Am Donnerstag, 22.04. 2010, 19:30 Uhr +++ mehr




Januar, Februar 2010

+++ Mittlerweile ist es Tradition: Alle Jahre wieder im Januar lassen die meinungsstarken Literaturkritiker Denis Scheck und sein Kollege Hubert Winkels im Heine Haus das soeben vergangene Literaturjahr Revue passieren: am Donnerstag 14.01.2010 um 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Eine Geschichte meiner Nerven lautet der bekennende Untertitel des neuen Romans von Siri Hustvedt. Am Freitag 29.01.2010 um 19:30 Uhr im Düsseldorfer Schauspiehaus +++ mehr

+++ Peter Henning zeichnet voller Verve und pechschwarzem Humor das Zeitbild einer deutschen Familie. Am Donnerstag 04.02.2010 um 19:30 Uhr +++ mehr

+++ Wir eröffnen die Ausstellung von Ulrike Zillys Heine Bildern. Am Samstag 06.02.2010 um 16:00 Uhr +++ mehr

+++ Rudolf Kowalski liest gemeinsam mit Eva Scheurer ‚Die Reise von München nach Genua’ aus Heines „Reisebildern und Reisebriefen“ und SchülerInnen der Max-Schule präsentieren ein Kunstprojekt von mit Monika Voss. In der Heine Matinee am Sonntag 21.02.2010, um 11:00 Uhr +++ mehr