Heinehaus Logo

Archiv 2014

Unsere Veranstaltungen im November, Dezember 2014

+++ Der Autor, Übersetzer und ehemalige Verleger des Hanser Verlages Michael Krüger präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung seine persönliche Auswahl. Am 2. November +++

+++ Michael Köhlmeier verknüpft in seinem neuen Roman Zwei Herren am Strand zwei scheinbar ungleiche Leben zu einer Geschichte: Winston Churchill und Charlie Chaplin stehen im Fokus einer Reise durch die Weltgeschichte. Am 10. November +++

+++ Pierre Lemaitre, der aktuelle Preisträger des renomierten Prix Goncourt, hat ein ausgezeichnetes Buch über Freundschaft, Rachsucht und Gier geschrieben. Er liest daraus am 13. November +++

+++ Bernhard Schlink »einer der erfolgreichsten und einer der vielseitigsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart.(Der Spiegel)« liest aus seinem neuen Buch am 18. November +++

+++ Lesen ist eine Leidenschaft von Buchhändler Rudolf Müller und Kulturredakteur Lothar Schröder. Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich am 22. November bei Kaffee und Gebäck am ihrem Gespräch zu beteiligen. +++

+++ In seinem neuen Buch Lob der Realität lässt PeterLicht (Musiker, Regisseur und Autor) unsere gesellschaftlichen Realitäten tanzen und macht sich mit kaskadenhaften Monologen seinen ganz eigenen Reim auf die Welt. Im Heine Haus am 25. November +++

+++ Wie sollen unsere Häuser in Zukunft aussehen? Niklas Maak, Leiter des Kunstressort der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, analysiert in seinem Buch Wohnkomplex unsere Häuser und die damit verbundenen Lebensformen. Der Vortrag am 27. November im Heine Haus +++

+++ Aus der Perspektive des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Marie erzählt der Autor Thomas Hettche in seinem neuen Roman Pfaueninsel von der Blüte, Reife und Verfall der Insel in der Havel. Er liest am 4. Dezember +++

+++ Der vielfach ausgezeichnete  Alexander Kluge wird mit dem Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf geehrt. Auf Einladung von Heine Haus und Heinrich-Heine-Institut liest Kluge am Nachmittag nach der Preisverleihung, am 13. Dezember,  im Schaupielhaus aus seinen Werken. +++

Unsere Veranstaltungen im September, Oktober 2014

+++ In der Reihe Literatur.Sprache.Musik. veranstaltet das Heine Haus am 4. September eine Autorenlesung und Gespräch mit Ursula Krechel und Raoul Schrott. +++

+++ Die Kunststiftung NRW hat anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums einen Band mit Dichterinnen und Dichtern aus NRW aus den letzten 25 Jahren herausgegeben. Die Autorenlesung mit Jürgen Becker, Ulla Hahn und Christoph Wenzel findet am 18. September statt. +++

+++ In einer klaren Sprache und schönen Bildern erzählt Judith Hermann in ihrem neuen Buch vom Einsturz eines sicher geglaubten Lebens. Sie liest daraus am 23. September. +++

+++ An vierzig Orten weltweit finden wir am 3o. September „Gläserne Übersetzer“ bei der Arbeit. Im Heine Haus kann man Sabine Schwenk über die Schulter schauen. +++

+++ Wilhelm Genazino erkundet mit viel Humor den schmalen Grat zwischen Eigensinn und Absturz. Er liest aus seinem neuen Buch am 12. Oktober im Schauspielhaus. +++

+++ Betongötter ist der erste Roman des finnischen Professors für Soziologie Markku Kivinen; ein Bestseller. Der Autor liest am 14. Oktober. +++

+++ Mit dem Roman Nackt schlägt Jean-Philippe Toussaint in seinem vierten Buch über Marie ein weiteres Kapitel auf. Er liest im Heine Haus am 20. Oktober. +++

+++ Zwei der Nominierten des  Schweizer Buchpreises machen auf ihrer Lesetour Station im Heine Haus und stellen ihre Werke vor. Am 29. Oktober. +++

Unsere Veranstaltungen im Juni, Juli, August 2014

+++ Am 31.05. eröffnen wir um 17:00 Uhr die Ausstellung Harald Naegeli. Tierzeichnungen. Harald Naegeli ist anwesend. +++

+++ Im Juni feiert die Buchhandlung Müller & Böhm ihr 25-jähriges Jubiläum. Und wir freuen uns auf das Poesiefest mit Durs Grünbein und Oswald Egger am 3. Juni. +++

+++ Am zweiten Tag des Poesiefests, am 4. Juni, erwarten wir  Michael Krüger und Michael Köhlmeier. +++

+++ Zum Auftakt der neuen Reihe Gespräch über Literatur sprechen Rudolf Müller und Lothar Schröder über die Lyrik. Am 5. Juni. +++

+++ Vor der Düsseldorfer Premiere in der Deutschen Oper am Rhein wird Martin Baltscheit gemeinsam mit Marius Felix Lange und Solistinnen und Solisten der Deutschen Oper am Rhein die Geschichte Vom Mädchen, dass nicht schlafen wollte im Heine Haus präsentieren. Am 15. Juni +++

+++ Die Bachmann-Preisträgerin Katja Petrowskaja schreibt von ihren Reisen zu den Schauplätzen Kiew, Odessa und Moskau. Sie liest bei uns am 25. Juni +++

+++ Am 3. August präsentiert die Literaturwissenschaftlerin und promovierte Philosophin Selinde Böhm im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung ihre persönliche Auslese. +++

+++ Der deutsche Comic-Künstler Ulf. K. hat die parabelhaften Prosaminiaturen von Bertolt Brecht mit subtilem Humor hervorragend als Graphik Novel umgesetzt. Sie können ihn erlaben am 27. August im Heine Haus +++
Unsere Veranstaltungen im April und Mai 2014

+++ Margriet de Moor zeigt in ihrem fabelhaften neuen Roman in vier miteinander verknüpften Geschichten, wozu die Liebe fähig ist und was sie mit uns machen kann. Sie liest am 1. April im Heine Haus. +++

+++ In dem 2010 uraufgeführten Theaterstück Die ganze Welt lassen Theresia Walser und Karl-Heinz Ott die Lebenswelten zweier völlig gegensätzlicher Paare aufeinanderprallen. Eine Aufführung in der Reihe Literatur.Sprache.Musik am 8. April +++

+++ Wir laden herzlich ein zur Ausstellung, Lesung und Gespräch mit Felix Droese und Matthias Politycki. Am 29. April +++

+++ Der Literaturjournalist Andreas Platthaus (FAZ) präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung NRW am 4. Mai seine persönliche Auslese für die Sammlung. +++

+++ Wolfgang Ullrich und Harry Walter stellen  den Ausstellungskatalog der Quadriennale Düssedorf 2014 Über das Morgen hinaus vor. Am 5. Mai. +++

+++ Zu einem musikalisch-literarischen Abend mit Oskar Gottlieb Blarr laden wir am 14. Mai ein. +++

+++ Die thematischen Soireen des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein widmen sich der Verbindung von Musik und Literatur. Am 21. Mai dreht sich alles Rund um Verdi. +++

+++ Eine Podiumsdiskussion mit der Literaturkritikerin Ina Hartwig und den Übersetzern Susanne Lange und Jean-Pierre Lefebvre zum Thema Neuübersetzungen am 22.Mai. +++

Unsere Veranstaltungen im Februar und März 2014

+++ Die in Düsseldorf lebende Schriftstellerin Milda Drüke bestreitet in diesem Jahr die erste Veranstaltung dieser Reihe Auslese im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung NRW. Am 2. Februar 2014 +++

+++ Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Schriftsteller Martin Mosebach wechselt in seinem Roman Das Blutbuchenfest zwischen Ironie und Trauer, Komik und Härte. Er liest im Heine Haus am 5. Februar 2014 +++

+++ Der Tagesspiegel schreibt: „Leon de Winter hat etwas zu erzählen, und er tut es so gut, daß man nicht genug davon bekommen kann.“ Im Heine Haus liest Leon de Winter aus Ein gutes Herz am 10. Februar +++

+++ Zur Finissage der Ausstellung von Claudia Berg liest der Büchner-Preisträger Volker Braun aus seinen Gedichten. Am 21. Februar +++

+++ In seinem 2013 erschienenen Buch Die Dongdong-Tänzerin und der Sichuan-Koch portraitiert der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2012 Liao Yiwu faszinierende Figuren und deren Schicksale aus der chinesischen Wirklichkeit. Am 25. Februar +++

+++  Im Heine Haus spricht György Konrád über seinen Lebensweg durch die Diktaturen, über den Aufbruch von 1989 und die politischen Entwicklungen im Ungarn der Gegenwart. Am 11. März +++

+++ Der Franco-Kanadische Autor Ryad Assani-Razaki erzählt mit seinem Roman Iman, fabelhaft übersetzt von Sonja Finck, vom Schicksal dreier Kinder auf der Flucht, aber auch über Solidarität und tiefe Freundschaft. Er liest daraus am 19. März +++
Unsere Veranstaltungen im Januar und Februar 2015

+++ Lutz Seiler, bekannt als Lyriker, legt mit Kruso seinen ersten, lang erwarteten Roman vor und erhielt auf Anhieb den Deutschen Buchpreis. Er liest daraus am 22.  Januar +++

+++ Michael Krüger, Schriftsteller, Dichter, Übersetzer und ehemaliger Verleger des Hanser Verlages verbindet eine enge Freundschaft mit dem Schriftsteller und aktuellen Nobelpreisträger Patrick Modiano. Im Heine Haus gibt er uns einen Einblick in Werk und Schaffen des Literaturnobelpreisträgers. Am 23. Januar +++

+++ Die Leiterin des Literaturhaus Köln Bettina Fischer präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung ihre persönliche Auswahl für die Kunstsammlung NRW. Am 1. Februar +++

+++ Arno Geiger erzählt in seinem ganz persönlichen, unverwechselbaren Ton vom Jungsein, von der Suche nach dem, was wichtig ist, von der Suche nach einem eigenen Platz in der Welt. Am 26. Februar +++