Heinehaus Logo

Jasimuddin. Ihr glaubt mir nicht?

11.03.2010, Do. 19:30 Uhr
Jasimuddin. Ihr glaubt mir nicht?
Geschichten aus Bengalen. mit Collagen von Ulrike Möltgen.
(Verlag Münchner Frühling)

In der Reihe Literatur der Nachbarn


Wie kein anderer hat der bengalische Schriftsteller Jasimuddin die Seele der Menschen zwischen Ganges und Brahmaputra erfasst. Und wie kein anderer fing er das Leben der Fischer und Reisbauern ein: liebevoll und gleichzeitig ironisch; wortgewaltig und bilderreich. Illustriert wurden seine märchenhaft phantastischen Erzählungen von der Wolf Erlbruch Schülerin Ulrike Möltgen, deren Collagen von einer Berliner Ausstellung ins Heine Haus wandern. Der Übersetzer Steven Uhly liest den deutschen Text.
„Jasimuddins Poesie weist einen neuen Weg, ihr Stil und ihre Sprache sind neu in der Literatur Bengalens.” (Rabindranath Tagore)
Moderation: Ricarda Solms (Verlegerin)
Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung
Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)