Heinehaus Logo

Heine-Matinée: Claudia Berg

26.09.2010, So. 11:00 Uhr (Heine-Matinée)
Claudia Berg: Radierungen zur Landschafts- und Liebeslyrik Heines
Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung

Claudia Berg ist anwesend

Für die in Halle an der Saale geborene Grafikerin Claudia Berg ist Zeichnen nicht nur eine ganz selbstverständliche Form der Weltaneignung und Reflexion. Berg begegnet auch der Kunst und nicht zuletzt der Literatur stets zeichnend, gestaltend. Neben einer Reihe originalgrafischer Bücher, die sich an (Kultur)-Landschaften abarbeiten, hat sie auch häufig Literatur illustriert, u.a. Joseph Conrads epochalen Roman ‚Herz der Finsternis’ und zuletzt ‚Der Aufbruch’ von Franz Kafka. Im Heine Haus wird Claudia Berg erstmals ihr neuestes Buch mit Radierungen zu Heinrich Heines Landschafts- und Liebeslyrik präsentieren und eine Ausstellung mit Originalradierungen eröffnen.
Begrüßung: Dr. Sabine Brenner-Wilczek (Leiterin Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf)
Gespräch: Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer (Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)