Heinehaus Logo

Norbert Scheuer

09.09.2010, Do. 19:30 Uhr
Norbert Scheuer
Der aktuelle Preisträger des d.lit. – literaturpreises stellt sich vor

In der Reihe Neue Deutsche Literatur

Norbert Scheuer führt ein Doppelleben. Denn er ist Systemprogrammierer bei der Telekom und zugleich Dichter. Ähnlich widersprüchlich scheint sein Werdegang: Lehre als Elektriker, Studium der Physikalischen Technik, Studium der Philosophie, Abschluss mit einer Arbeit über Immanuel Kant. Physik und Dichtkunst sind für den lakonischen Lyriker und Prosa-Autor Scheuer nicht unvereinbar. Nicht zufällig lautet der Titel seines letzten Romans „Überm Rauschen“ und spielt damit wohl nicht nur auf das Rauschen des Wassers im heimatlichen Eifel-Dorf an, sondern womöglich auch auf den physikalischen Begriff des Rauschens?
So naiv erzählt Scheuer und so literatur- und weltklug, dass es eines dieser Verwandlungswunder ist, die nur die Kunst bewirkt. Die Zeit
Moderation und Gespräch: Hubert Winkels (Literaturkritiker, u.a. Deutschlandfunk, Die Zeit, Jurymitglied des d.lit.-literaturpreises)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf

Die Reihe Neue Deutsche Literatur wird freundlich unterstützt durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)