Heinehaus Logo

Schweizer Buchpreis 2010

Zu Gast im Heine Haus

13.10.2010, Mi. 19:30 Uhr
Schweizer Buchpreis 2010
Melinda Nadj Abonji und Urs Faes

Zwei Autoren aus der Shortlist lesen

Zwei Autoren von der Shortlist des Schweizer Buchpreises stellen im Heine Haus ihre Werke vor und gewähren einen Einblick ins eidgenössische Literaturschaffen der Gegenwart. Am 23. September hat die Jury des Schweizer Buchpreises die Shortlist der Nominierten bekannt gegeben und benennt damit jene fünf Autoren, die in der engeren Wahl sind. Mit Melinda Nadj Abonji und Ihrem Titel „Tauben fliegen auf“ (Jung und Jung Verlag) ist eine Autorin nominiert, die soeben mit dem Deutschen Buchpreis 2010 ausgezeichnet wurde.
Der mit 50.000 Franken dotierte Schweizer Buchpreis ist die wichtigste Auszeichnung für Gegenwartsautorinnen und -autoren in der Schweiz und wird am 14. November zum dritten Mal verliehen.

Begrüßung durch das Schweizer Generalkonsulat Düsseldorf
Moderation: Martin Krumbholz (Journalist u.a. NZZ) und Rudolf Müller (Heine Haus)

Veranstalter: Heine Haus in Kooperation mit dem Schweizer Generalkonsulat
Mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturstiftung Pro Helvetia und die SBVV

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)