Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Maja Haderlap. Engel des Vergessens.

Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin 2011
14.05.2012, Mo. 19:30 Uhr
Maja Haderlap. Engel des Vergessens.
(Verlag Wallstein)

Autorenlesung in der Reihe Preisträger im Heine Haus

Mit ihrem Romandebüt machte Maja Haderlap im vergangenen Jahr in Klagenfurt Furore. In „Engel des Vergessens“ beschreibt sie eine Kindheit in den Kärntner Bergen und gleichzeitig, auf subtile und poetische Weise, eine Fa-miliengeschichte aus der Mitte der slowenischen Minderheit im Nachkriegs-österreich.
„Maja Haderlap hat eine gewaltige Geschichte geschrieben… Die Großmutter wie noch keine, der arme bittere Vater wie noch keiner, die Toten wie noch nie, ein Kind wie noch keines.“ (Peter Handke)

Moderation: Hubert Winkels (Deutschlandfunk, DIE ZEIT)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.