Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Elger Esser trifft Peter Kurzeck

20.11.2012, Di. 19:30 Uhr
Elger Esser trifft Peter Kurzeck.
Lesung, Ausstellung und Gespräch
In der Reihe Kunst trifft Literatur

Literarische Bezüge sind essentieller Teil der Arbeit des Fotokünstlers Elger Esser. Die großformatigen Landschaftsfotografien, für die der Schüler der renommierten Düsseldorfer Becher-Klasse berühmt geworden ist, tragen Namen wie Combray oder Undine. Ebenso epochal wie Essers Gemälde wirken die Erinnerungsbilder, die Peter Kurzeck mit seiner Literatur zeichnet. Seit Mitte der 1990er Jahre arbeitet er an einem mehrbändigen autobiographischen Romanprojekt, von dem zuletzt der Teil Vorabend erschienen ist.
„Der Proust der Bundesrepublik heißt Peter Kurzeck.“ (Der Spiegel)

Moderation: Philipp Holstein (Kulturredaktion Rheinische Post)

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung, in Kooperation mit der  Kunststiftung NRW

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.

Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.