Heinehaus Logo

Georg Klein. Roman unserer Kindheit.

25.03.2010, Do. 19:30 Uhr
Georg Klein. Roman unserer Kindheit.
(Rowohlt Verlag)

In der Reihe Neue deutsche Literatur

Preis der Leipziger Buchmesse 2010

Kindheit in den frühen sechziger Jahren. Die Langeweile eines ewig scheinenden Sommers am Rand einer süddeutschen Stadt. Doch dann sagt der taube Sittichzüchter den Mord an einem der Siedlungskinder voraus. Nun gilt es für Brüder und Freunde, das Böse durch einen magischen Tauschhandel zu bannen.
Der neue Roman von Georg Klein ist ein radikal autobiografisches und zugleich dämonisches Buch, ein Kindheitsroman voll fiebriger Gewitztheit und reich an dunkler Einsicht.
„Niemand schreibt derzeit Vergleichbares.“ DIE ZEIT
Moderation: N.N.
Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung
Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.
Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.)