Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Lukas Bärfuss. Die Krume Brot.

22.08.2024, Do., 19:30 Uhr
Lukas Bärfuss. Die Krume Brot.
(Rowohlt Verlag)
Autorenlesung in der Reihe Preisträger im Heine Haus

»»

Der aktuelle Roman des Büchner-Preisträgers führt ins Zürich der frühen 1970er Jahre: ein bewegendes Frauenleben am Rande der Wohlstandsgesellschaft. Adelina, Tochter italienischer Einwanderer, arbeitet in einer Zürcher Fabrik, als sie nach kurzem Liebesglück mit einem Kind allein dasteht. Sie verliert die Stelle, die Wohnung, kämpft ums Überleben. In der größten Not lernt sie Emil kennen, einen erfolgreichen Grafiker, der ihre Schulden bezahlt und Adelina mit der kleinen Emma bei sich aufnimmt. Außer an der Liebe fehlt es an nichts.

Lukas Bärfuss, Schriftsteller, Bühnenautor, Dramaturg, Theaterregisseur, 1971 in Thun/Schweiz geboren, ist seit 1997 als freier Schriftsteller tätig. Er wurde vielfältig ausgezeichnet, u.a. 2019 mit dem Georg-Büchner-Preis.

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung bezeichnete sein Werk als von «hoher Stilsicherheit und formalem Variationsreichtum» durchzogen, das »stets neu und anders existentielle Grundsituationen des modernen Lebens» erkunde.

Mit freundlicher Unterstützung des Schweizer Generalkonsulat Frankfurt/Main.