Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Unser Programm im Mai/Juni 2012

+++ Joanna Bator, die wohl stärkste neue Stimme der polnischen Literatur trifft auf ihre Übersetzerin Esther Kinsky, selbst erfolgreiche Autorin von Lyrik und Prosa. Gemeinsam präsentieren sie den Roman „Sandberg“. Am 3. Mai. +++ mehr

+++ Am 6. Mai stellt Manfred Trojahn, Komponist und Professor für Komposition an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, seine „Auslese“ in der Kunstsammlung NRW vor. +++ mehr

+++ In ihrem ersten Roman teilt Marion Brasch mit uns die Erfahrungen einer ganz besonderen Kindheit in der DDR. Am 10. Mai. +++ mehr

+++ Mit ihrem Romandebüt machte Maja Haderlap im vergangenen Jahr in Klagenfurt Furore. Sie liest aus „Engel des Vergessens“ am 14. Mai. +++ mehr

+++ Das Kettengedicht „Sprechendes Wasser“ ist das Zeugnis eines hochpoetischen, eindrucksvollen Dialoges zwischen Ost und West. Tanikawa Shuntarô und Jürg Halter lesen am 23. Mai im Heine Haus +++ mehr

+++ Nach den erfolgreichen Abenden der vergangenen Saison setzt das Opernstudio am 1. Juni 2012 seine Kooperation mit dem Heine Haus fort. +++ mehr

+++ Das Heine Haus ehrt Ror Wolf mit einer Lesung aus dem Roman durch Deutschlands bekannteste Stimme: Christian Brückner. Am 5. Juni.+++ mehr

+++ Anna Katharina Hahn veröffentlicht ihren zweiten Roman und positioniert sich damit auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012. Sie liest im Heine Haus am 12. Juni. +++ mehr

https://www.heinehaus.de/index.php/2012/04/11/maja-haderlap/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.