Heinehaus Logo

Archiv 2012

http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im November/Dezember 2012.

+++ Am 4. November präsentiert der leidenschaftliche Bücherliebhaber und passionierte Leser (und Rechtsanwalt) Peter W. Speich im Café Lieshout der Kunstsammlung seine Auslese. +++ mehr

+++ Die beiden Autoren Peter von Matt und Thomas Meyer stellen im Heine Haus ihre für den Schweizer Buchpreis nominierten Bücher vor. Am 6.November +++ mehr

+++ Zu Ehren des 100. Geburtstages von John Cage erleben wir einen Abend mit Roland Techet, Alexandra von der Weth, Gerhard Staebler, Kunsu Shim, Josef Anton Riedl. Am 15. November +++ mehr

+++ Wir laden herzlich ein zu Lesung, Ausstellung und Gespräch mit Elger Esser und Peter Kurzeck. Am 20. November +++ mehr

+++ Am 26. November präsentiert Durs Grünbein seinem dreizehnten Gedichtband und stellt auf seine Weise die Frage: Was ist Imagination und wie verändert sie unser Bewusstsein? +++ mehr

+++ Zum zweiten Mal in diesem Jahr lassen wir eine starke Kombination von Literatur und Musik erklingen. Gemeinsam mit dem Opernstudio am 29. November. +++ mehr

+++ Am 2. Dezember lassen wir beim Familien-Event den Löwen brüllen! Wir laden zu Lesung und Signierstunden mit Martin Baltscheit. +++ mehr

+++ Der literarische Jahresrückblick im Heine Haus hat mittlerweile Tradition. Felicitas von Lovenberg bringt ihre persönliche Auswahl an Entdeckungen und Überraschungen, und so manche literarische Geschenkidee mit. Am 6. Dezember +++ mehr  

+++ Am Donnerstag vor Heiligabend können Sie das Ausmalbuch des Künstlerverein Malkasten ausmalen, ergänzen, aktualisieren, erwerben bei Kaffee und Keksen inmitten des Weihnachstrubels. Am 20. Dezember +++ mehr

http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im September/Oktober 2012

+++ Der Kirchenmusiker Marcell Feldberg lässt zu Ehren von John Cage einen Tag lang jeweils zur vollen Stunde Stücke von und über den amerikanischen
Komponisten und Künstlers  erklingen. Am 5. September. +++ mehr

+++ Die Stiftung Buchkunst zeichnet jährlich „Die schönsten deutschen Bücher“ aus. Die Ausstellungseröffnung im Heine Haus ist am 8. September. +++ mehr

+++Anthony McCarten ist unter den literarischen Exporten aus Neuseeland einer der aufregendsten.“ Am 11. September liest er im Heine Haus. +++ mehr

+++ Am 14. September unternimmt das experimentierfreudige Format des Deutschlandradio Kultur einen Versuch: Wie können die im Studio sorgfältig inszenierten Mikro-Texte live auf die Bühne gebracht werden? +++ mehr


+++
Der Autor Karl-Heinz Ott nimmt uns mit auf eine persönliche Reise und lädt bei einem 3-Gänge-Menü zu einer Kostprobe badischer Delikatessen ein. Am 20. September. +++ mehr

+++ Im Heine Haus erleben wir den Klassiker von Michail Bulgakow „Meister und Margarita” so frech, klug, aberwitzig und frisch wie nie zuvor. Am 26. September. +++ mehr

+++ Die wunderbaren Erinnerungen von Werner Spies sind ein großes Buch über das 20. Jahrhundert. Am 2. Oktober im Heine Haus. +++ mehr

+++ Das Heine Haus lädt Martin Walser diesen Herbst ein, sein neues Buch vorzustellen. “Das dreizehnte Kapitel” am 15. Oktober. +++ mehr

+++Cees Nooteboom schreibt Briefe an den Gott mit dem Dreizack. Darin erzählt er von seinen täglichen Beobachtungen, von seinen Gedanken über Götter und Gott, vom neuen Blick auf alte Mythen. Am 18. Oktober. +++ mehr

+++ Passend zu Titel und Inhalt des Buches „Delikatessen” von Martin Walker gibt es im Anschluss an die Lesung die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Autor am kalten Buffet von den Delikatessen Frankreichs zu kosten. Am 23. Oktober. +++ mehr

+++ Ein gelungenes Format wird fortgesetzt: Nach dem Erfolg des Poesie-Festes im vergangenen Jahr widmet sich das Heine Haus auch in diesem Herbst zwei Tage lang ausschließlich der Poesie. Am 26. und 27. Oktober. +++ mehr


http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Poesie – Ein Fest im Heine Haus

26.10.2012, Fr. 19:30 Uhr
&
27.10.2012, Sa. 18:00 Uhr
Poesie – Ein Fest im Heine Haus

26.10.2012, Fr. 19:30 Uhr
Herta Müller
Moderation: Rudolf Müller
Begrüßung: Oberbürgermeister Dirk Elbers
Ort: Kunstsammlung NRW

27.10.2012 , Sa. 18:00 Uhr
Olga Martynova & Raoul Schrott
Moderation: Nobert Wehr & Christoph Buchwald
Ort: Heine Haus

Ein gelungenes Format wird fortgesetzt: Nach dem Erfolg des Poesie-Festes im vergangenen Jahr widmet sich das Heine Haus auch in diesem Herbst zwei Tage lang ausschließlich der Poesie.

Auf unserer Reise durch die Gegenwartslyrik begegnen wir u.a. den Dichtergrößen Herta Müller (26.10.), Raoul Schrott (27.10.), sowie der diesjährigen Bachmann-Preisträgerin Olga Martynova (27.10.), die ihren neuesten Lyrikband von Tschwirik und Tschwirka präsentiert.

Zur Diskussion laden ein, Christoph Buchwald, Verleger und Herausgeber des Jahrbuchs der Lyrik, Rudolf Müller von der Buchhandlung Müller & Böhm im Heine Haus und Norbert Wehr, Autor, Literaturkritiker und Herausgeber von Schreibheft, Zeitschrift für Literatur.

Alle weiteren Informationen sowie das komplette Programm finden Sie ab Ende September zum Herunterladen hier.

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf


Eintritt: Festivalkarte: 20,00 Euro / Fr, 26.10.2012: 15,00/12,00 (erm.) Euro
Sa, 27.10.2012: 10,00/8,00 (erm.) Euro

Das Programm können Sie hier herunterladen»»

http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im Juli/August 2012

+++ Ausstellung und Gespräch in der Reihe Kunst trifft Literatur: dieses Mal mit Mischa Kuball und Harald Welzer. Am 11.Juli im Heine Haus +++ mehr

+++ Die Übersetzerin Vera Bischitzky und der Schauspieler Rudolf Kowalski stellen anlässlich des 200. Geburtstags von Iwan Gontscharow die Neuübersetzung dessen bekanntesten Romans Oblomow vor. Am 15. Juli +++ mehr

+++ Am 24.7. laden wir Sie ein zum Gespräch zwischen Denis Scheck und Michael Kohtes. +++ mehr

+++ Am 5. August stellt die Düsseldorfer Foto-Künstlerin Katja Stuke ihre „Auslese“ in der Kunstsammlung NRW vor. +++ mehr

+++ Norbert Scheuer erzählt in seinem neuen Roman auf einfühlsame Weise eine Geschichte über die Liebe, das Altern und das Vergessen. Am. 29. August +++ mehr


http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im Mai/Juni 2012

+++ Joanna Bator, die wohl stärkste neue Stimme der polnischen Literatur trifft auf ihre Übersetzerin Esther Kinsky, selbst erfolgreiche Autorin von Lyrik und Prosa. Gemeinsam präsentieren sie den Roman „Sandberg“. Am 3. Mai. +++ mehr

+++ Am 6. Mai stellt Manfred Trojahn, Komponist und Professor für Komposition an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, seine „Auslese“ in der Kunstsammlung NRW vor. +++ mehr

 

+++ In ihrem ersten Roman teilt Marion Brasch mit uns die Erfahrungen einer ganz besonderen Kindheit in der DDR. Am 10. Mai. +++ mehr

 

+++ Mit ihrem Romandebüt machte Maja Haderlap im vergangenen Jahr in Klagenfurt Furore. Sie liest aus „Engel des Vergessens“ am 14. Mai. +++ mehr

 

+++ Das Kettengedicht „Sprechendes Wasser“ ist das Zeugnis eines hochpoetischen, eindrucksvollen Dialoges zwischen Ost und West. Tanikawa Shuntarô und Jürg Halter lesen am 23. Mai im Heine Haus +++ mehr

 

+++ Nach den erfolgreichen Abenden der vergangenen Saison setzt das Opernstudio am 1. Juni 2012 seine Kooperation mit dem Heine Haus fort. +++ mehr

 

+++ Das Heine Haus ehrt Ror Wolf mit einer Lesung aus dem Roman durch Deutschlands bekannteste Stimme: Christian Brückner. Am 5. Juni.+++ mehr

+++ Anna Katharina Hahn veröffentlicht ihren zweiten Roman und positioniert sich damit auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012. Sie liest im Heine Haus am 12. Juni. +++ mehr

 


http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im März/April 2012

+++ Der Schriftsteller Manfred Flügge ist seit über 30 Jahren einer der besten Kenner Stéphane Hessels. Im Heine Haus treffen sich die beiden zum Gespräch. Am 14. März +++ mehr

+++ Die in Südfrankreich lebende Birgit Vanderbeke lädt im Heine Haus zu Tisch, um uns ein 4-gängiges Menü zu offerieren: ausgewählte Köstlichkeiten aus ihrer Wahlheimat. Am 16. März +++ mehr

+++ Mit kühler Ironie und beeindruckender Prägnanz erzählt Olga Grjasnowa in ihrem Debüt mit viel Sinn für das Wesentliche die Geschichte einer Generation, die keine Grenzen aber auch keine Heimat hat. Am 21. März +++ mehr

+++ Der aktuelle Büchner-Preisträger Friedrich Christian Delius ist der poetische Chronist deutscher Zustände. Er liest aus seinem Erinnerungsband im Heine Haus am 27. März. +++ mehr

+++ Seit 2009 ist Bernd Desinger Leiter des Düsseldorfer Filmmuseums. Mit ‚Arthurs Entführung’ legt der Autor einen fesselnden Roman über Freundschaft vor. Er liest daraus am 12. April. +++ mehr

+++ ‚Voltaire bei Friedrich II.’ so der Untertitel der Novelle von Hans Joachim Schädlich, pünktlich zum Jubiläumsjahr von Friedrich dem Großen. Hans Joachim Schädlich liest im Heine Haus am 18. April. +++ mehr


http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Birgit Vanderbeke kocht »Poulet à la crème«

Autoren kochen für Leser
16.03.2012, Fr. 19:30 Uhr
Birgit Vanderbeke kocht »Poulet à la crème«
Gebrauchsanweisung für Südfrankreich. (Verlag Piper)

In der Reihe Heine Haus Literarisch-Kulinarisch

Die mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnete Autorin Birgit Vanderbeke weiß, was Sie wissen sollten, bevor Sie nach Südfrankreich aufbrechen. Und sie verrät Ihnen eine Menge über den Eigensinn der Menschen dort, über ihre Fahrkünste und über ihre leidenschaftliche Anarchie… Außerdem lädt die aus dem Brandenburgischen stammende und jetzt in Südfrankreich lebende Autorin im Heine Haus zu Tisch, um uns ein 4-gängiges Menü zu offerieren: ausgewählte Köstlichkeiten aus ihrer Wahlheimat.

Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung

Ort: Heine Haus, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf.

Eintritt: 40,00 Euro
Reservierung erforderlich! Bitte unter Telefonnummer 0211/200 54 294
Der Eintrittspreis beeinhaltet das 4-gängige Menü incl. 2 Gläser Wein/Wasser


http://heinehaus.de/wp/wp-content/uploads/2009/12/linie.jpg

Unser Programm im Januar/Februar 2012

+++ In seiner Heimat wird er verfolgt, in der Frankfurter Paulskirche wurde er im Oktober mit einer der höchsten kulturellen Auszeichnungen überhaupt geehrt: Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal ist der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels. Im Heine Haus liest er u.a. aus seinem Roman „Harraga“. Am 26.1. mehr +++

+++ Die Kunstsammlung Nordrheinwestfalen lädt in Kooperation mit der Literaturhandlung Müller & Böhm regelmäßig literaturbegeisterte Bürger ein. Dieses Mal: die Schriftstellerin Ingrid Bachér. Am 5.2. mehr +++

+++ Der große Illustrator und Kinderbuchautor Wolf Erlbruch macht für eine Signierstunde Station im Heine Haus. Am 11.2. um 15.00 Uhr. mehr +++

+++ Der neue Roman des katalanisch schreibenden Erfolgsautors Jaume Cabré „Das Schweigen des Sammlers“ ist gerade auf Deutsch erschienen. Am 23.2. liest er daraus im Heine Haus. mehr +++